Organisationen rund um den Amateurfunk

AATiS

Der Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Harsum bei Hannover und dem Ziel, Heranwachsenden eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und eine konkrete Berufsorientierung anzubieten, insbesondere in Richtung auf technische und naturwissenschaftliche Studiengänge. Dabei unterstützt er Lehrkräfte bei der Gestaltung der Ausbildung.

AGCW-DL

Die Arbeitsgemeinschaft Telegrafie Deutschland e. V. mit Sitz in Hannover verfolgt das Ziel, die Morsetelegrafie im Amateurfunk zu pflegen und zu erhalten. Morsetelegrafie ist zwischenzeitlich nicht nur eine Funkbetriebsart, sondern auch eine Sportart, die weltweit Zuspruch findet.

AMSAT

Der AMSAT-Deutschland e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Bochum. Ziel ist im Wesentlichen die Entwicklung, der Bau und Betrieb von Amateurfunksatelliten, nachrichtentechnische und raumfahrtwissenschaftliche Forschung unter Beteiligung der Amateurfunkdienstes und die Veröffentlichung der erarbeiteten Forschungsergebnisse zur Förderung von Wissenschaft und Forschung. Weltweit gibt es verschiedene AMSAT-Organisationen.

DARC und OVs

Der Deutsche Amateur-Radio-Club e. V. mit Sitz in Baunatal bei Fulda ist mit rund 34 000 Mitgliedern Deutschlands größter Amateurfunkverband. Ihm gehören etwa 50 % der deutschen Funkamateure an. Der DARC gliedert sich in 24 Distrikte und ca. 1050 Ortsverbände (OV). Einer davon ist der OV B33 Eckental.

DIG

Die Diplom-Interessen-Gruppe wurde 1969 in der Eifel gegründet, um den Amateurfunk zu aktivieren. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits die ersten Diplome. Für die Mitgliedschaft in der DIG, der inzwischen etwa 6000 Funker (nicht nur aus Deutschland) angehören, muss man den Nachweis erbringen, dass man mindestens 25 Diplome (darunter 3 von der DIG ausgegebene) gearbeitet hat.

FiH

Die Interessengemeinschaft der Funkamateure in Hilfsorganisationen ist ein Zusammenschluss von Funkamateuren, die gleichzeitig in Hilfsorganisationen tätig sind oder waren. Die IG FiH unterhält 9 Clubstation (Dx0FIH). Eine davon, DA0FIH, ist in B33 zuhause. In der FiH sind zurzeit über 850 Mitglieder, davon 3 aus unserem OV.

IARU

Im Lexikon: International Amateur Radio Union

RTA

Der Runde Tisch Amateurfunk ist eine demokratische Vertretung der Funkamateure in Deutschland und wurde auf Initiative des damaligen Bundestagsausschusses für Post und Telekommunikation 1994 gegründet. Er dient insbesondere der Politik und Verwaltung als kompetenter Ansprechpartner in allen hoheitlichen Angelegenheiten und Fragen des Amateurfunks.